Willkommen auf den Webseiten der WGPV

Kassenfinanzierte Psychotherapie

Seit Jänner 2001 gibt es in Wien die Möglichkeit zu psychotherapeutischer Behandlung, die zur Gänze von der Krankenkasse bezahlt wird.

Was ist Psychotherapie?

Behandlung von seelischen und körperlichen Störungen und Leidenszuständen mit solchen Mitteln, die zunächst und unmittelbar auf das Seelische des Menschen einwirken. Ein solches Mittel ist vor allem das Gespräch.
Ziel der psychotherapeutischen Behandlung ist es, die Entwicklung und Gesundheit des Behandelten zu fördern und erlebnisbedingte Krankheiten – auch in Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsberufen – zu heilen oder zu lindern.

Wie komme ich zu einer kassenfinanzierten psychotherapeutischen Behandlung ?

Sie vereinbaren einen Termin mit einer Psychotherapeutin (einem Psychotherapeuten), die Vertragspartner der Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung ist. Sie brauchen dazu keine Überweisung. Sie müssen lediglich sozialversichert sein. Es ist keine Zahlung zu leisten.

Weitere Informationen

Wünschen Sie Informationen, bevor Sie sich an eine Psychotherapeutin oder einen Psychotherapeuten wenden, so wenden Sie sich bitte telefonisch (+43 1 968 80 25) oder per Email an die Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung.